Gästebuch Top-Fishing-Tours


Email: info@top-fishing-tours.de

Name: Jürgen Pabst und Brigitte KirsteEingetragen am 24.04.2009 um 17:30:05
Homepage: -
Hallo Bodo, vielen Dank für die schöne Zeit in Senjahopen.
Seit dem 08.04.09 wissen wir, wie groß Fische werden können. Wir hatten unvergeßliche Angeltage auf dem Nordatlantik. Etliche große Dorsche und ein Heilbutt gingen uns an den Haken.Die Fischkisten waren rappelvoll.Nicht zu vergessen, sind die sehr guten Angelboote, die zur Verfügung stehen.Bodo stand uns mit Rat und Tat zur Seite und versorgte uns hervorragend. Seine Fischsuppe ist ein Geheimtipp.Aber nicht nur das Angeln, sondern auch die Natur sind nach Senja eine Reise wert.
Wir warten schon auf die Termine für nächstes Jahr und können es kaum erwarten wiederzukommen.Liebe Grüße Brigitte und Jürgen
 
 
Name: Marco BockelmannEingetragen am 15.07.2008 um 08:53:50
Homepage: http://www.mitanglerzentrale.de
Guten Tag,
bin über HotFrgo.de zu Ihnen gekommen.
Eine sehr schöne und Interessante Webseite.
Tolle Bilder, super Fänge.
Weiterhin viel Erfolg.
MfG, Marco Bockelmann
 
 
Name: Jan KaiserEingetragen am 04.06.2008 um 15:15:30
Homepage: -
Der Eintrag folgt etwas verspätet. Leider hat uns der Alltag sehr schnell eingeholt. Senja vom 16.-23.Mai 2008 war in allen Belangen super...Super Haus, Super Boote, Super Organisation, Super Schönes Wetter!!!Senja ist Fischen und Urlaub vom feinsten. wenn dann, wie bei uns auch noch das Wetter mitspielt...ist es einfach perfekt. Dorsche um einen Meter (der größte 1,17m, 15,5kg) Köhler bis einen Meter...Und Steinbeißer die hier so zahlreich vorkommen, dass man fast keine Mühe hat, einen auf die Planken zu legen...unser Größter war übrigens 90cm.Auch ein Heilbutt konnte dem Gummifisch nicht widerstehen. Noch ein Wort zum Service...der ist einfach nur zu empfehlen, die Ausrüstung wird transportiert, die Filets kommen ebenfalls, von Bodo höchstpersönlich transportiert, nach Germany und die neuen Quicksilver-Boote (90 bzw.100PS) sind zum Fischen draußen auf dem Atlantik genau richtig.GPS, Echolot und Seekarte...was will man mehr.Also Bodo, nochmal danke für die tollen Tage, ich hoffe wir dürfen wiederkommen ;-). Bis bald und noch viele zufriedene Gäste auf Senja.
 
 
Name: Martin VogelbacherEingetragen am 24.05.2008 um 21:24:10
Homepage: -
Auf diesem Wege nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an Bodo. Trotz dem nich all zu guten Wetter haben wir uns bei Dir wohlgefühlt.Und als das Wetter besser wurde, haben wir als nicht gerade talentierte Gelegenheitsangler Dank der tollen Betreuung und sehr guten Fjord- und Meereskenntnissen von Bodo noch sehr, sehr gute
Fangergebnisse erzielt. Einzigartig ist meines Wissens auch, dass über Bodo die feinen Fischfilets nach Hause geliefert werden, da hat man dann auch was vom Angelabenteuer. Eins ist klar: Wir kommen so bald wie möglich wieder.

 
 
Name: H.WellingEingetragen am 20.09.2007 um 17:38:22
Homepage: -
Hallo Bodo,

wir haben den Aufenthalt v. 7.9.07 bis zum 15.9.07 sehr genossen. Da wir mit dem Wetter Glück hatten (und ein sehr gutes Boot) konnten wir bis auf den letzten halben Tag (starker Wind) hinaus auf den Atlantik fahren. Man kann ohne Übertreibung sagen: \\\"Fisch satt\\\".

Gefangen haben wir Köhler (bis 1 mtr), Schellfisch, Lumb, Leng, Pollak, und natürlich Dorsch. Vom Dorsch sehr viele von
90 - 100 cm. 2 Stück brachten es sogar auf 120 cm.
Leider war es uns nicht vergönnt den heißersehnten But auf die Flossen zu legen.
Dies dürfte mit ein guter Grund sein wiederzukommen.

Grüsse von Siegfried und Hartmut

 
 
Name: Leo BaalEingetragen am 30.08.2007 um 21:38:45
Homepage: http://www.angelsportverein-oberroden.de
Hallo, sehr gute Seite, mit vielen Informationen und Tipps. Weiter so.
Gruß und Petri Heil aus Hessen
http://www.angelsportverein-oberroden.de
 
 
Name: Ingo MüllerEingetragen am 03.07.2007 um 19:24:45
Homepage: -
Schade Senja 2007 ist vorbei 26.4.- 16.5.2007 war eine Tour die man so schnell nicht vergisst. Ich hatte Spitzen Wetter, fast jeden Tag auf dem Atlantik. Fisch ohne Ende, Dorsche bis 20 kg, Seewolf, Heilbutt, Rotbarsch Leng, Lumb, Schellfisch, alles was das Anglerherz begehrt. ich hatte wie jedes Jahr ein klasse Boot. Haus und Essen waren ok. Also Bodo ich komme wieder ! Bis 2008 !!!!!!
 
 
Name: Peter LehmannEingetragen am 05.05.2007 um 15:32:46
Homepage: -
Hallo Bodo 5.05.07
Sind seit gestern wieder zu Hause .
Also das Angelrevier Senja ist hervorragend und lässt keine Wünsche offen.Bei Ausfahrten auf den Atlantik gab es immmer dick Fisch zu holen . Letzter Angeltag
in 1 Stunde 8 Dorsche zwischen 7-10 Kilo auf
Jighead 300 g mit 23cm Gummifisch.Ich kann das angeln mit Gummifisch sehr empfehlen . Bei Kontakt gab es immer Großfisch .Ansonsten beim pilken,
von Dorsch, Köhler , Pollack ,Schellfisch , Steinbeisser , Lump bis Leng ist alles gut vorhanden . Einziger Nachteil, der Mefjord ist sehr windanfällig ( Dünung usw.) daher kann ich die neuen 22 Fuss Quicksilver-Boote sehr empfehlen . TOP- Boot mit super Austattung und man muß nicht gleich in Panik geraten wenn der Wind mal auffrischt , gerade in Punkto Sicherheit des Anglers würde ich immer wieder darauf zurückgreifen auch wenn es mehr kostet.Das Haus mit allem und Verpflegung sind auf guten Niveau.
Die Anreise mit Norwegian Air ist mit gewisser Vorsicht zu geniessen ,wir hatten das Vergnügen eine Nacht in Oslo zu verbringen weil durch die 2,5 Stunden Verspätung der Anschluss nach Tromsö nicht mehr geschafft wurde und der Fluggesellschaft so ziemlich egal ist wie der Reisende dann weiter kommt .Es kam zu einigen heftigen Reaktionen von Flugreisende am Serviceschalter was aber mit norwegischer Gelassenheit abgefertigt wurde.(Kommt Zeit kommt Rat)
Insgesamt Gut geangelt und gefangen , was will das Anglerherz mehr und Rekordfische sind immer drin !!
auch wenn sie oft auch verloren gehen.
Wir sehen uns dann am Sonntag und dann bis zum nächsten mal .
MFG Peter und Marco
 
 
Name: Dietmar RichertEingetragen am 09.11.2006 um 13:21:26
Homepage: http://www.ReiseserviceRichert.de
Hallo Bodo,
Entlich habe ich mal die Zeit gefunden auch mich in Dein Gästebuch einzutragen .Also es geht um die Angelreise nach Senja im Juni 2006 nach etwas längerer fahrt habe ich Deine Gäste wohlbehalten auf Senja abgeliefert . Ich muss sagen als ich das Haus sah war ich angenehm überracht über eine so top ausstattung denn ich habe schon somanche andere ...Bude in Norge zusehen bekommen. Nun zu Angelrevier ich würde sagen das Senja zu den absulten TOP Revieren zählt was den Fischreichtum angeht(abgesehen von der Lumpenplage) und auch ich habe dort meinen Fisch des lebens zusehen bekommen leider nur zusehen ( Butt von ca. 20Kg) denn nach ca. 45 Min.Drill lag er in voller schönheit neben unserem Boot und bein versuch ihn zugaffen brach leider der wirbel am pilker es bringt eben nichts wenn mann am Material spart.Nach 2 Wochen ging es dann wieder nach Hause den Bus nicht mehr ganz so voller Leute denn ein teil ist wieder zurück geflogen, aber dafür war der Anhänger um so voller denn Fisch hatten wir genügent geladen. Abschließend bleibt nur zusagen Senja war eine Tolle Reise und ich hoffe das wir im nächsten Jahr wieder so supper zusammen arbeiten werden wie 2006 .
Dietmar Richert
 
 
Name: Wilfried DreyerEingetragen am 03.11.2006 um 00:04:11
Homepage: -
Senjahopen, vom 25.-31.August 06: Unsere lange Anreise mit den bekannten Randerscheinungen hat sich gelohnt. Wir (Gunnar, Ede, Karsten & Wilfried aus Saalfeld) haben es geschafft und sind zum ersten Mal in den Polarkreis vorgedrungen. Allein die Bilder dieser Insel haben uns bei der Ankunft für den Stress entschädigt (Beim nächsten Trip aber garantiert nur mit dem Flieger!)Als wir von der Hütte Besitz ergriffen hatten und das Erste Bier zischen ließen, waren alle happy. Wir hatten eine tolle Bleibe, modern & top eingerichtet, mit allem Komfort, viel Platz, aber trotzdem gemütlich. 2 sehr gute Boote lagen für uns im Hafen und wir wurden auf das Herzlichste begrüßt, mit sofortiger fachkundiger Einweisung.
Aber jetzt kommts: Leute macht nicht den Fehler und fahrt am Anreisetag im Mefjord zum Angeln raus! Wir wollten nur Testen, aber sind nach etwa 3 Std. mit ca. 120 kg Dorsch heimgekehrt.So war für den Rest des Abends der Filetiertisch unser Domizil. Die Woche verging wie im Flug und das Bier schnell weg. Dank Invoice brauchten wir uns keine Gedanken machen, wie unser Fisch heil nach Deutschland kommt. Ein herzliches Dankeschön an Top Fishing von uns Saalefischern. Wir kommen 2007!!!
 
 


<< zurück   Seiten: 1  2  3  4  weiter >>

Ins Gästebuch eintragen